Umgestaltung und Sanierung Wohnbereich
Nachdem ihre Kinder ausgezogen waren, entdeckten die Bauherren für sich neue Schwerpunkte und veränderte Bedürfnisse. Das Familienheim sollte den neuen Wünschen angepasst werden, ohne den Charakter als Heimat für alle Familienmitglieder zu verlieren.

Für die Neugestaltung wurde das ehemalige Multifunktions-zimmer im Erdgeschoss aufgelöst. Dort wurde ein Gäste-zimmer mit eigenem Bad und Eingangsbereich realisiert, um Übernachtungsmöglichkeit für die Kinder und Gäste anbieten zu können.
Für das Hobby der Bauherren wurde im Obergeschoss ein Musikzimmer eingerichtet.
Das kleinste Kinderzimmer wurde mit maßgefertigten Möbeln neu strukturiert – entstanden sind ein Archiv und ein Arbeitszimmer.
Der Dachbodenzugang wurde hinter einem Deckensegel versteckt, das sich beiseiteschieben lässt.

Die integrierte Beleuchtung sorgt für eine angenehme Atmosphäre in der zweigeschossigen Flurzone.

Ausgewähltes Projekt zum „Tag der Architektur 2015“ der AKH
Ausgewähltes Projekt zum bundesweiten „Tag der Architektur 2017“

Bauherr: Privat         Fotograf: Oliver Schiebener, Bad Soden